Seilbahn-Kommando z.b.V. 601

 

Feldpostnummer: 19642

Die Aufstellung des Seilbahn-Kommandos z.b.V. 601 als Heerestruppe wurde am 9. April 1940 befohlen. Die Einheit wurde im Wehrkreis XVII aufgestellt und war am 20. April 1940 einsatzbereit. Am 21. Oktober 1943 wurde das Kommando wieder aufgelöst. Das Personal wurde zur Aufstellung der Eisenbahn-Pionier-Kompanie (mot) 49 (Seilbahn) verwandt.


00.05.1941 in Lissa, Versorgung durch General Kommando XIII.
00.10.1941 dem Kdr. des Eisenbahn-Bau-Bataillon 511 unterstellt
03.10.1941 Seilbahnkommando 602 mit technisch unterstellten Einheiten (Trupps) und einem Zug der Eisenbahn-Pionier-Kompanie 5./Eisenbahn-Pionier-Regiment 4 sowie unterstellten Tiefbauzug Trampler baut die Seilbahn über die alte Eisenbahn-Südbrücke in Kiew
31.10.1941 Seilbahn-Kommando 602 verbleibt bis zur Übergabe der Seilbahn an die HBD in Kiew. Hauptmann Kubelka wird zum Transportoffizier der Gruppe Kiew bestimmt. Er veranlaßt den Abtransport der in Marsch zu setzenden Einheiten und verbleibt in steter Fernsprechverbindung mit Kodeis A.O.K. 6
01.05. bis 14.07.1942 Kodeis A.O.K. 11 unterstellt
15. bis 30.07.1942 Kdr. des Eisenbahn-Brücken-Bau-Bataillon 501 unterstellt
31.07. bis 05.08.1942 dem Grukodeis der H.Gr. A unterstellt
06.08. bis 07.09.1942 Kdr. des Eisenbahn-Pionier-Regiment 2 unterstellt
08. bis 13.09.1942 Kdr. des Eisenbahn-Pionier-Bataillon-Stab z.b.V. 9 unterstellt
14.12.1942 bis 23.01.1943 Kdr. des II./Eisenbahn-Pionier-Regiment 3 unterstellt
24.01. bis 11.02.1943 Kdr. des I./Eisenbahn-Pionier-Regiment 3 unterstellt
07.02.1943 Seilbahnbauten in Warenikowskaja/Taman (Unterstützung durch A.Pi.Fü. 17)
12.02. bis 25.03.1943 Nachschubstab Grukodeis A unterstellt
26. bis 31.05.1943 Kdr. des I./Eisenbahn-Pionier-Regiment 2 unterstellt
21.10.1943 wurde die Einheit aufgelöst, gem. OKH GenStdH/Org.Abt.II/18296/43g.v. 9.7.1943, Personal wurde für die Neuaufstellung der Eisenbahn-Pionier-Kompanie (mot.) 49 (Seilbahn) um- und eingegliedert.

Ersatztruppenteil:

20.04.1940 Eisenbahn-Pionier-Ersatz-Bataillon 2 in Korneuburg im Wehrkreis XVII

Kommandeure:

Kommandoführer: Hauptmann Dipl. Ing. Kubelka bis 07.02.1943


Literatur und Quellen:


Nara T 77, T 78, T311, T312, T313, T314, T501